Case-based Psoriasis Course for Residents on 5th February 2016

Case-based Psoriasis Course for Residents on 5th February 2016

Am 5. Februar fand im Hotel Gotthard an der Bahnhofstrasse in Zürich der erste Fall basierte Workshop zur Behandlung der Psoriasis statt. Dieser Österreichisch-Schweizerische Anlass konnte in einer wunderschönen Umgebung 24 Assistenzärztinnen und Assistenzärzte willkommen heissen.
Professor Georg Stingl aus Wien führte die Teilnehmer während einer wertvollen Stunde in die Immunologie der Haut und insbesondere der Psoriasis ein. Sein Vortrag war gespickt von vielen kleinen Geschichten über die immunologischen Besonderheiten der Haut, und man wurde inspiriert durch seine grosse Erfahrung in diesem schönen Gebiet.
Professor Christoph Schlapbach aus Bern berichtete danach über die Epidemiologie und die Pathophysiologie der Psoriasis. Danach gab Alexander Navarini einen Überblick über die Diagnosestellung, die Differenzialdiagnosen und die Behandlung der leichten sowie der mittelschweren bis schweren Psoriasis. Viele Tipps und Tricks aus seiner Erfahrung konnten direkt zur eigenen Anwendungen mitgenommen werden. Zudem bekamen alle Teilnehmer ein Büchlein mit den Behandlungs Empfehlungen aus dem Universitätsspital Zürich, welches von den modernsten Bierlogica bis hin zu klassischen Medikamenten wie Dapson oder auch Kalium Iodatum die Indikationen, Abklärungen und Kontrollintervalle beinhaltete, wie sie am USZ verwendet werden.

Danach konnte der Fall basierte Fokus des Kurses beginnen, und die Teilnehmer wurden in kleine Gruppen aufgeteilt, welche jede einen schwierigen Psoriasis Fall diskutierte und danach im Plenum vorstellte. Es gab interessante Diskussionen und einen grossen Wissensaustausch. Während des ganzen Rest des Kurses wurden immer wieder von den Teilnehmern selbstständig vorbereitete Fälle diskutiert und auch hier wieder Erfahrungen von den Experten an die Teilnehmer übermittelt.

Nach einem Mittagessen ging es direkt weiter mit der Diskussion der Comorbiditäten durch Primarius Alexander Klein und mit der Besprechung von hochinteressanten Anwendungen von biologischen Medikamenten bei verzweifelten und seltenen Fällen durch den Privatdozenten Ahmad Jalili. Nach einem viel zu kurzen Tag wurden die Teilnehmer noch mittels einem Multiple Choice-System geprüft und für den restlichen Abend ins sonnige Zürich entlassen. Wir danken noch einmal der Firma Lilly und der Firma Leo Pharma für die grosszügige Unterstützung.

Die Organisatoren Alexander Navarini & Ahmad Jalili